Hockey Nachrichten

» Zur Nachrichten-Seite

Acht Länderteams messen sich auf der Anlage des HC Wacker München

Silberschild-Turnier der Senioren M50 am 1./2. Juni

 

25.05.2024 - Auf der Anlage des HC Wacker München wird am 1./2. Juni 2024 das renommierte Silberschild-Turnier der Senioren M50 ausgetragen. Zuschauer sind willkommen. Das Turnier steht in der Reihe der Veranstaltungen zum 100-jährigen Bestehen des Bayerischen Hockey-Verbandes.

Der Silberschild ist ein im Seniorenhockey etablierter Wettbewerb mit noch längerer Tradition als der Löwenpokal. Bereits 1907, also zwei Jahre vor Gründung des DHB, wurde der Pokal zwischen Vereinsmannschaften ausgespielt. Seit 1913 wird der Pokal mit Unterbrechungen auf Verbandsebene ausgespielt. Der Silberschild ist die in Deutschland älteste ausgespielte Sporttrophäe. Seit 2016 wird der Silberschild für Senioren M50 ausgeschrieben.

Auf zwei Kunstrasenplätzen treffen acht Teams aufeinander:

• Hamburg (Titelverteidiger)

• Westdeutschland

• Niedersachsen

• Hessen

• Rheinland-Pfalz/Saar

• Baden-Württemberg

• Mitteldeutschland

• Bayern

Eine Bayern-Auswahl nimmt seit 2020 regelmäßig an den Silberschildturnieren teil. Initiatoren sind das vor allem in Südbayern Axel Schwarz (Münchner SC) und in Nordbayern Wolfgang Then (Nürnberger HTC). Die beiden haben für den diesjährigen Silberschild ein bayerisches Team mit Spielern aus folgenden bayerischen Vereinen zusammengestellt: ASV München, HC Wacker München, Münchner SC, Nürnberger HTC, HG Nürnberg, SF Großgründlach und TB Erlangen.

Ostdeutscher Hockey-Verband

Auf- und Abstieg in der Regionalliga Ost

 

26.05.2024 - Bei den Herren steigt der Cöthener HC 02 aus der 2. Bundesliga Gruppe Süd in die Regionalliga Ost ab. Beste Chancen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga hat Zehlendorf 88 mit 6 Punkten Vorsprung auf den Mariendorfer HC. Abstiegsgefährdet sind der Tresenwalder HC, der Berliner SC, der Spandauer HTC und der SC Charlottenburg.

Bei den Damen steigt aus der Gruppe Süd der 2. Bundesliga nur ein Team ab, da beide Absteiger aus der 1. Bundesliga in die Gruppe Nord gehen. Der Abstieg wird zwischen dem ATV Leipzig und dem TC Blau-Weiss entschieden, die punktgleich auf den beiden letzten Tabellenplätzen liegen. Ostdeutscher Meister und Aufsteiger ist der SC Charlottenburg, der mit 9 Punkten Vorsprung nicht mehr eingeholt werden kann.

» zu den Regionalligen Ost

Bewerbungsphase hat begonnen

Ausrichter für Deutschen Jugendpokal Nord und Süd gesucht

 

23.05.2024 - Der Deutsche Jugendpokal richtet sich an die Altersklasse U16 (männlich und weiblich). Es handelt sich dabei um eine überregionale Endrunde für die Erstplatzierten der zweithöchsten Spielklasse der Landesverbände. Außer den Qualifizierten aus den jeweiligen Landesverbänden sind die entsprechenden Jugendmannschaften des ausrichtenden Vereins automatisch für die Endrunde qualifiziert. Die Endrunden der weiblichen und der männlichen U16 wird dabei getrennt ausgeschrieben. Daraus ergeben sich insgesamt vier Endrunden: im Norden und im Süden jeweils eine für den weiblichen und eine für den männlichen Bereich.

» weiter auf verband.hockey.de

Der Preis für erfolgreiche Jugendentwicklung

Zum 14.Mal schreibt die Hockeyjugend in 2024 die Ehrung das Goldene Feld aus

 

23.05.2024 - Der DHB-Jugendvorstand möchte mit der Vergabe des Preises die Wertschätzung und Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit im Verein mit besonderem Schwerpunkt in der Jugendförderung zum Ausdruck bringen.

Auch in diesem Jahr wird "Das Goldene Feld" für besonders erfolgreiche Jugendentwicklung vergeben. Der DHB-Jugendvorstand möchte mit der Vergabe des Preises die Wertschätzung und Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit im Verein mit besonderem Schwerpunkt in der Jugendförderung zum Ausdruck bringen. Kriterien sind dabei unter anderem die Durchführung und Kooperation mit Schul-AG’s, die Entwicklung der Trainersituation, das Vorhandensein von Hockeyscouts und Jugendsprechern sowie die Ausbildung von Nachwuchsschiedsrichtern im Hockeyverein.

» weiter auf verband.hockey.de

Feldhockey Final4 2024 in Bonn

Deutscher Meister: Düsseldorfer HC (Damen) und Mannheimer HC (Herren)

 

19.05.2024 - Das erste Halbfinale der Damen zwischen Rot-Weiss Köln und dem Mannheimer HC endete nach regulärer Spielzeit 1:1 (1:0). Die Entscheidung fiel also im Shootout, der 2:3 für die Mannheimerinnen endete. Im zweiten Halbfinale schlug der Düsseldorfer HC den Club an der Alster klar mit 3:0 (1:0).

Damen-Finale: Düsseldorfer HC - Mannheimer HC 2:1 (1:1)

Die Halbfinale der Herren starteten aufgrund eines Gewitters verspätet. Der Mannheimer HC schlug den Crefelder HTC mit 2:0 (1:0). Die Tore schossen Justus Weigand in der 26. Minute und Hugo von Montgelas in der 53. Minute. Das zweite Halbfinale beginnt mit ca. 2,5 Stunden Verspätung und wurde bei Flutlicht ausgetragen. Der Hamburger Polo Club gewann gegen den Club an der Alster mit 2:1 (1:0). Die Tore schossen Hugo Ingles (6. min), Dieter-Enrique Linnekogel (39. min) und Kane Elliot Mark Russell (44. min).

Herren-Finale: Mannheimer HC - Hamburger Polo Club 4:2 n.SO (2:2,0:1)

» hockeybundesliga.de

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Login:
Passwort:
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


16.05.2024 - OHV

Protokoll der OHV Vorstandssitzung am 15. Mai 2024 »


18.+19. Mai 2024
@dynhockey
Landessportbünde
SachsenHockey
ARAG Sportversicherung
zum Versicherungsbüro beim Landessportbund Sachsen
Internationale Links


 

» Impressum   » Datenschutz © 2024 • hockey.de