Mitteldeutschland

Hockey Nachrichten

2. Bundesliga Herren: Bonner Abstieg ist amtlich

3:7-Niederlage beim DSD besiegelt BTHV-Schicksal / Hannover hat sein Endspiel

 

17.01.2020 - Der Bonner THV steht nach TG Heimfeld (Nord) und SV Motor Meerane (Ost) als dritter Absteiger aus der 2. Bundesliga fest. Nach der 3:7-Niederlage beim DSD Düsseldorf können die Bonner in der Gruppe West den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen. In der Gruppe Nord wird es am letzten Spieltag (26. 1.) ein echtes Endspiel um den Aufstieg geben. Der DHC Hannover holte beim 4:4 beim Braunschweiger THC den erforderlichen Punkt, der ihn in eine Endspielsituation beim Tabellenführer Rahlstedter HTC bringt. Die beiden weiteren, sportlich weniger bedeutenden Nachholspiele am Freitagabend gewannen Berliner SC (11:6 beim Spandauer HTC) und Oberhausener THC (5:2 gegen Westmeister SW Neuss).

» Zur 2. Bundesliga Herren

Großes Interesse an Hallenhockey-Europameisterschaft

Livestreams bei sportdeutschland.tv und EuroHockey.tv / Highlights bei Öffentlich-Rechtlichen

 

15.01.2020 - In zwei Tagen startet im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin die Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren (17. bis 19. Januar). Die deutschen Herren treffen in ihrer Gruppe auf Belgien, Tschechien und die Niederlande. In der anderen Gruppe spielen Welt- und Europameister Österreich, Russland, Polen und die Ukraine.

Die Veranstaltung ist an den beiden Wochenendtagen mit einer Zuschauerkapazität von 3.500 schon lange ausverkauft. Für Freitag gibt es an der Tageskasse (Donnerstag, 16-20 Uhr, Freitag ab 9 Uhr) noch Restkarten.

Auch das Medieninteresse an der Hallen-EM ist sehr erfreulich. Der RBB plant an allen drei Tagen Berichterstattungen in seinen Sport-Newsblöcken. ARD-Sportschau und ZDF-Sportreportage haben ebenfalls Beiträge angekündigt, wenn das deutsche Team um die Medaillen mitspielen sollte. Weitere Sportsendungen der dritten Programme haben ebenfalls Interesse bekundet.

Die Sportfans können die Partien aber auch im Livestream verfolgen. Alle 20 Spiele der Hallen-EM laufen im Livestream auf der Streaming-Plattform der EHF www.eurohockeytv.org

Und alle deutschen Spiele werden zusätzlich auf der deutschen Streaming-Plattform www.sportdeutschland.tv präsentiert.

» sportdeutschland.tv

» eurohockeytv.org

Heiko von Glahn neuer DHB-Generalsekretär

Am 14. Januar nimmt der Vermarktungsspezialist in Mönchengladbach die Amtsgeschäfte auf

 

14.01.2020 - Der Deutsche Hockey-Bund hat einen neuen Generalsekretär. Am 14.01. nimmt Heiko von Glahn in der Geschäftsstelle in Mönchengladbach die Amtsgeschäfte auf. Mit der Implementierung des langjährigen Vermarktungsspezialisten setzt das Präsidium des DHB seinen Erneuerungsprozess des Verbandes fort. Das achtköpfige Präsidiumsteam um die neue DHB-Präsidentin Carola Meyer ist seit Ende Mai 2019 im Amt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Deutschen Hockey-Bund in allen Bereichen zukunftsfähig aufzustellen.

„Die Besetzung der Position des Generalsekretärs war für uns ein wichtiger Schritt“, erklärt Carola Meyer. „Heiko von Glahn bringt mit seiner Erfahrung im Sport und insbesondere im Bereich Vermarktung das aus unserer Sicht optimale Portfolio mit, um uns zu helfen, den Hockeysport voranzubringen.“

» weiter

DHB-Schulhockeypokal 2020

Jetzt anmelden!

 

14.01.2020 - Der diesjährige DHB-Schulhockeypokal findet vom 21.-23. Mai 2020 in Mannheim statt.

Die Anmeldung läuft ab sofort.

» Ausschreibung und Anmeldung

2. Bundesliga Herren: Ein Aufsteiger und zwei Absteiger sind gefunden

SW Neuss kehrt in 1. BL zurück / TG Heimfeld und Motor Meerane müssen runter

 

12.01.2020 - Drei von insgesamt acht Saisonentscheidungen sind in der 2. Bundesliga Herren gefallen. Als erster von vier Aufsteigern steht der HTC Schwarz-Weiß Neuss als vorzeitiger Gewinner der West-Gruppe fest. Nicht mehr vor dem Abstieg zu retten sind TG Heimfeld (Nord) und SV Motor Meerane (Ost). Die Wahrscheinlichkeit, dass auch Limburger HC (Süd) und Bonner THV (West) zu den Abgängern in die Regionalliga gehören werden, ist sehr hoch. Im Aufstiegsrennen besitzen Rahlstedter HTC (Nord), Cöthener HC (Ost) und TG Frankenthal (Süd) als aktuelle Tabellenführer die besten Chancen, ihre Position beim Saisonfinale am 26. Januar behaupten zu können. Spannend ist es vor allem im Norden, wo Hannover mit einem Punktgewinn im Nachholspiel am 17. 1. noch für ein echtes Endspiel in Rahlstedt sorgen könnte.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Hallen-EM: Besucherinfos

Es gibt noch Restkarten für Freitag, 17. Januar, an der Tageskasse / Bitte die Sicherheitshinweise beachten

 

09.01.2020 - In einer guten Woche startet in Berlin die Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren. Die Veranstaltung ist mit einer Kapazität von 3.500 Zuschauern im Horst-Korber-Sportzentrum am Samstag und Sonntag ja schon im Verlauf des Dezembers ausverkauft gewesen. Hier nun einige Infos für Besucher der Veranstaltung und zum Kartenverkauf für den Eröffnungstag, Freitag, 17. Januar.

» weiter

LSB Statistik zum 1.1.2020

Die Statistik-Datenbank für 2020 steht nun zur Verfügung

 

08.01.2020 - Zum 1.1. eines jeden Jahres melden die Vereine ihre Mitgliedszahlen nach Altersklassen und Geschlecht getrennt an den zuständigen Landessportbund (LSB). Diese Zahlen werden auch von den Hockeyverbänden genutzt, um Beiträge und Gebühren zu ermitteln, deshalb werden sie in der Hockey-Datenbank hinterlegt.

Die Zahlen werden von Passtellen-Berechtigten der Landesverbände erfasst und können von den Vereinen über den Club Service eingesehen werden. Soweit vorhanden kann dort die Mitgliederentwicklung seit 2007 verfolgt werden.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an das Webteam:

Mail sendenWebteam hockey.de

2. Bundesliga Herren: Nürnberg rückt zu Frankenthal auf

TGF behält nach 4:5 bei der HGN dank des Torverhältnisses seine Tabellenführung

 

05.01.2020 - Zum Auftakt des neuen Jahres musste Frankenthal mit 4:5 in Nürnberg seine zweite Saisonniederlage einstecken, behält die Süd-Tabellenführung aber dank des besseren Torverhältnisses vor der HGN. Mit knappen Siegen wahrten die Spitzenreiter im Osten (Köthen bezwang Meerane 7:6) und Norden (Rahlstedt siegte 4:3 bei Klipper Hamburg) ihre Positionen, West-Primus Neuss hatte wie weitere sieben Zweitligateams noch Pause. Ihre Aufstiegschancen wahrten Sachsenwald (9:6 über Heimfeld) und Prenzlauer Berg (11:4 gegen Leuna). Im Abstiegskampf gelang Rüsselsheim mit dem 5:4 über Stuttgart ein Befreiungsschlag. Ihren Klassenerhalt so gut wie sicher haben Kahlenberg (3:2 über Köln) und Obermenzing (3:2 über Limburg).

» Zur 2. Bundesliga Herren

Deutsche Hochschulmeisterschaften in Darmstadt

Am 28./29. März im Bürgerpark Nord / Ab Anfang Februar sind Meldungen möglich

 

02.01.2020 - Die aktuelle Hallenhockeysaison wird wieder mit den Deutschen Hochschulmeisterschaften ausklingen: Am 28./29. März 2020 richtet das Unisport-Zentrum der TU Darmstadt das Meisterschaftsturnier für Damen- und Herrenteams in den zwei Hallen des Berufsschulzentrum (BFZ) im Darmstädter Bürgerpark Nord aus. Die detaillierte Ausschreibung kann ab Anfang Februar von der Website des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) heruntergeladen werden (www.adh.de). Darüber hinaus liegt die Ausschreibung dann auch in allen Hochschuleinrichtungen und Sportreferaten der Mitgliedshochschulen des adh vor. Sie verfügen über einen direkten Zugang zum offiziellen Meldeportal. Meldeschluss ist der 12. März 2020.

Die vom adh veranstalteten Hochschulmeisterschaften finden damit nach längerer Zeit wieder einmal in Darmstadt statt. Noch immer sind die Meisterschaften von 1996 in guter Erinnerung, denn dieses Turnier war mit knapp 600 Spielerinnen und Spielern von 34 Hochschulen eine der größten studentischen Hockeyveranstaltungen in Deutschland. Neben dem Gewinn der Meisterschaft sind die traditionellen adh-Siegernadeln das Ziel der Begierde. Sie vergibt der Verband in mehr als 30 Sportarten an die erstplatzierten Teams und Aktiven. (HW)

» www.adh.de

Grußwort zum Jahreswechsel

DHB-Präsidentin Carola Meyer blickt auf das Hockeyjahr 2019 zurück

 

26.12.2019 - Liebe Hockeyfamilie,

gerne setze ich die Tradition fort, zum Jahresausklang ein Grußwort zu schreiben.

Im Namen des Präsidiums bedanke ich mich sehr herzlich für das Vertrauen, das uns auch nach der Wahl auf dem Bundestag im Mai in Grünstadt entgegengebracht wurde und wird. Zahlreiche Bekundungen haben wir von Clubs, den Landesverbänden, Partnern, haupt- und ehrenamtlichen Funktionsträgern, von Spielern sowie Schiedsrichtern bekommen, und last but not least von der DHB-Geschäftsstelle in Mönchengladbach.

» weiter lesen

Weihnachtsgruß 2019

Wünsche des SHV Präsidium

 

23.12.2019 - Liebe Hockeyfamilie,

das Hockeyjahr 2019 geht allmählich zu Ende,

der Sächsische Hockeyverband wünscht allen Vereinen, ihren Mitgliedern und Familien ein geruhsames Weihnachtsfest mit besinnlichen Stunden und ein gutes neues Jahr.

Gleichzeitig bedanken wir uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hoffen, mit Euch gemeinsam den Hockeysport in Sachsen und in Mitteldeutschland weiter voran zu bringen zu können.

Unser besonderes Dankeschön gilt den im Verband und in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen für ihren unermüdlichen Einsatz!

Für das neue Jahr wünschen wir Euch von Herzen Glück, Liebe und viele schöne Hockeyerlebnisse.

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Herausforderungen und die Höhepunkte im Jahre 2020!

1.BL: Köln gewinnt Spitzenspiel

MHC-Herren nach Sieg am Sonntag klarer Tabellenführer / BHC- und DHC-Damen noch verlustpunktfrei

 

22.12.2019 - Die Herren des MHC haben am Sonntag durch einen Sieg im letzten Bundesligaspiel 2019 gegen Nürnberg die klare Tabellenführung im Süden übernommen. Rot-Weiss Kölns Herren hatten schon am Samstag mit einem Sieg beim Crefelder HTC die Tabellenführung in der Staffel West erobert. Mit dem 7:5 revanchierten sich die Schützlinge von André Henning (Foto) für die Niederlage unter der Woche in Köln. Mülheim bleibt nach einem 16:6-Kantersieg in Gladbach ebenfalls dran. In der Nordstaffel verlor Tabellenführer Polo durch das 7:7 gegen Großflottbek erste Punkte. Beim 18:7 des UHC über Hannover fielen unglaubliche 25 Tore. In der Oststaffel gelangen dem BHC beim 18:1 (Ergebnis korrigiert) über Mariendorf genauso viele Tore wie dem UHC. TuSLi und die Wespen bleiben dem Spitzenreiter trotzdem auf den Fersen.

Bei den Damen holte sich der UHC durch ein 4:1 in Braunschweig Platz zwei im Norden. Klipper verpasste beim 2:2 gegen Großflottbek einen Befreiungsschlag. In der Ost-Staffel scheinen der BHC auf Platz eins und auch die Wespen auf Rang zwei nicht zu gefährden zu sein. In der Süd-Gruppe ist das Rennen um die Play-offs zwischen vier Teams nach wie vor völlig offen. Titelverteidiger Düsseldorf entging im Westen beim 5:4 in Duisburg nur knapp dem ersten Punktverlust.

» zur Hockeyliga-Berichterstattung

2. Bundesliga Herren: Dreikampf in drei Gruppen

Spannende Tabellensituation im Norden, Osten und Süden / Neuss mit großem Polster

 

21.12.2019 - Zumindest in drei der vier Gruppen der zweiten Liga steht ein spannender zweiter Saisonteil im neuen Jahr bevor. Lediglich Neuss hat im Westen bei acht Zählern Vorsprung schon ein derart großes Polster, dass man von einer Vorentscheidung im Aufstiegsrennen sprechen kann. Im Norden holte sich Rahlstedt mit einem 7:2 über Sachsenwald die Tabellenführung zurück. Auch Hannover mischt um den Aufstieg mit. Dreikämpfe sind es auch im Süden, wo Frankenthal den Atem von Nürnberg und Stuttgart spürt, und Osten, wo Rotation Prenzlauer Berg vom 10:10-Unentschieden der beiden Führenden Leuna und Köthen profitierte. Ihre ersten Punkte konnten Meerane und Bonn verbuchen. Sie bleiben aber im Osten und Westen Schlusslicht. Am 5. Januar geht es weiter.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Fédération Internationale de Hockey

Hockey Stars Awards: drei Deutsche unter den Nominierten

 

18.12.2019 - Alle Jahre wieder wählt die FIH die Welthockeyspieler des Jahres. Auch dieses Jahr sind wieder drei Deutsche unter den Nominierten:

Janne Müller-Wieland (Player of the year)
Victor Aly (Goalkeeper of the year)
Nike Lorenz (Rising star)

Unterstützt unsere Spieler bei der Wahl zum Hockeyspieler des Jahres:

» direkt zur Abstimmung

HINWEIS: Falls der Next-Button unten rechts auf der Voting-Seite nicht zu sehen ist, bitte den Browswer wechseln oder ein anderes Gerät (Handy oder Tablet oder PC) benutzen.

Premiere für Bremen und der 17. Pokalsieg für den WHV

Nachlese zum Berlin- und Rhein-Pfalz-Pokal der U15-Länderauswahlteams

 

18.12.2019 - Während Rekordgewinner Westdeutschland zum 17. Mal bei der 48. Ausspielung den Rhein-Pfalz-Pokal der Jungen für sich beanspruchen konnte, gab es beim 38. Berlin-Pokal der Mädchen eine Premiere: Die Landesauswahl von Bremen stand zum ersten Mal ganz oben im Hallen-Wettstreit der U15-Auswahlteams. Eine Nachlese zum U15-Länderpokal am vergangenen Wochenende in Mayen, inklusive der Kommentare der DHB-Beobachter.

» weiter lesen

DHB: 2. Bundesliga Damen Halle wird zur Saison 2021/2022 eingeführt

Das Präsidium hat die Beschlüsse des Spielordnungsausschusses bestätigt

 

16.12.2019 - Der Spielordnungsausschuss (SOA) des DHB hat im Dezember 2019 - nach Anhörung des Leistungssportausschusses, der Bundesligavereinsversammlung, des Schiedsrichter- und Regelausschusses und des Bundesrates - im schriftlichen Verfahren die Einführung einer 2. Hallen-Bundesliga Damen (mit vier regionalen Gruppen zu je sechs Mannschaften) zur Hallensaison 2021/2022 sowie die hierfür notwendigen Übergangsregelungen beschlossen. Damit ist das Ligasystem bei Damen und Herren auf DHB-Ebene künftig vollständig identisch.

» weiter

DANAS: Reckingers erweiterter Olympiakader steht

Der Bundestrainer nominierte 24 Spielerinnen in den erweiterten Tokio-Kader

 

11.12.2019 - Im Anschluss an den Jahres-Abschlusslehrgang in Argentinien hat Damen-Bundestrainer Xavier Reckinger seinen 24-köpfigen erweiterten Olympiakader nominiert und zehn Spielerinnen Aussichten auf Einsätze in der FIH Pro League 2020 in Aussicht gestellt. Im Laufe des Frühjahrs muss der Belgier dann seine 16 Olympia-Fahrerinnen und zwei Ersatzspielerinnen (P-Akkreditierten) für die Spiele in Tokio aus dieser 24er-Gruppe identifizieren.

» weiter

DANAS: Unglückliche Niederlage im vierten Vergleich

Argentinienreise mit einem Remis und drei Niederlagen abgeschlossen / Reckinger: Trotzdem guter Lehrgang

 

08.12.2019 - Die deutschen Damen haben das letzte Testspiel ihrer Argentinien-Reise in Buenos Aires gegen die Gastgeberinnen mit 1:3 verloren und damit die Serie mit einem Remis und drei Niederlagen beendet. Im vierten Spiel war das DHB-Team in Halbzeit zwei klar überlegen, nutzte aber zahlreiche Chancen nicht, so dass ein Treffer der Las Leonas kurz vor Ende die Partie entschied.

» weiter

Seniorenhockey

35. Christstollenturnier des ESV Dresden

 

04.12.2019 - Das immerhin 35. Christstollenturnier für Seniorinnen und Senioren des ESV Dresden fand wie gehabt in der 63 Jahre alten Loksporthalle am Emerich-Ambros-Ufer statt. Es starteten 13 Teams aus neun Städten - von Frankfurt/Main bis Stralsund. Bei den Damen holte sich der HCLG Leipzig ohne Punktverlust vor dem Osternienburger HC den Turniersieg. Der ESV Dresden bezwang bei den Herren im Finale den HCLG Leipzig mit 4:1 (ebenfalls ohne Punktverlust).

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
19. Januar 2020

» Nachrichten Archiv


Januar + Februar 2020
Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de